Ans Meer : RomanRené Freund

By: Freund, René [Verfasser].
Material type: materialTypeLabel  Computer file, S. Publisher: Wien Paul Zsolnay Verlag Deuticke Verlag 2018 , Media type: ebook , EAN: 9783552063716, ISBN: 9783552063716.Theme: Familie | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > Abenteuer & ReiseGenre/Form: Belletristische DarstellungSubject(s): Sohn | Adoption | Freundin | Unfalltod | MutterSummary: Der 10-jährige Jens hat nur einen Wunsch: Er möchte ans Meer, dahin, wo seine Mutter unbeschwert aufwuchs bis zu jenem dramatischen Unglücksfall, der bei allen Beteiligten unauslöschliche Spuren hinterlassen hat.Read more »Scope: Es ist ein ziemlich übler Tag im Leben von Anton, dem Fahrer eines Linienbusses auf dem Land. Vor kurzem hat er sich verliebt: in Doris, seine Nachbarin. Doch letzte Nacht hat er auf ihrem Balkon einen Mann husten gehört. Dann steigt auch noch die krebskranke Carla in den Bus, die ein letztes Mal das Meer sehen möchte, und zwar sofort. Es ist heiß, und die Gedanken rasen in Antons Kopf. Mut gehört nicht zu seinen Stärken, aber hatte Doris nicht gesagt, dass sie Männer mag, die sich etwas trauen? Wenig später hören die Fahrgäste im Linienbus eine Durchsage: "Wir fahren jetzt ans Meer." Ein herzerwärmendes Buch voller Humor über eine bunt gemischte Schar von Fahrgästen auf ihrer Reise in den Süden.Read more »Review: Der 10-jährige Jens lebt mit seiner alleinerziehenden Mutter Joe in der Schweiz und hat einen großen Wunsch: Er möchte ans Meer ziehen, in das Haus an der Ostsee, wo Joe aufwuchs und bis zum dramatischen Tod ihrer Mutter Margot eine glückliche Kindheit verbrachte. Doch die chaotische, sprunghafte Joe gebraucht immer wieder Ausflüchte und bricht ihre Versprechen. Als sie ganz plötzlich stirbt, versucht Jens erneut, seinen Traum zu verwirklichen. Unterstützt wird er dabei von Anna, Joes Freundin aus Kindertagen, die sich die Schuld an Margots und indirekt auch an Joes Tod gibt und dies an Jens wieder gut machen möchte. Doch auch Jens' Vater erhebt plötzlich Ansprüche. Krohn greift hier, nur leicht abgewandelt, den Stoff einer früheren Erzählung auf. Der Züricher Dramatiker und Schriftsteller erzählt in klarer Sprache, aus wechselnder Perspektive, erst nach und nach die wahren Konstellationen und Wurzeln einer Familientragödie enthüllend, von enttäuschten Erwartungen und zerstörtem Vertrauen, von Schuldgefühlen und der Kunst des Verzeihens.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Item becomes available on 30.07.2019. You can make a reservation if you are logged in. Checked out 30.07.2019 00:00
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha