Vergossene Milch : RomanChico Buarque. Aus dem brasilian. Portug. von Karin von Schweder-Schreiner

By: Buarque, Chico [Autor].
Contributor(s): Schweder-Schreiner, Karin von.
Material type: materialTypeLabel  Book, 207 S.Publisher: Frankfurt am Main Fischer 2013, ISBN: 9783100463319.Original titles: Leite derramado dt. Theme: LateinamerikaSubject(s): Geschichte | Länder | Brasilien | LebenserfahrungClassification: D LEBENSERFAHRUNGOnline resources: Inhaltstext Summary: In der Lebens- und Familiengeschichte des 100-jährigen Eulalio, der in einer Klinik in Rio im Sterben liegt, spiegelt sich zugleich die Geschichte Brasiliens von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart.Read more »Publisher recommendation: »Buarque hat die Geschichte eines ganzen Landes einem einzigen unvergesslichen Mann mit einer Seele so groß wie Brasilien eingehaucht.« (Nicole Krauss) Hundert Jahre Leben - hundert Jahre Geschichten: Eulálios Tage sind gezählt. Während die Zeit der Zukunft immer knapper wird, werden die Erinnerungen immer lebendiger: seine einzige Liebe Matilde mit der zimtfarbenen Haut, die Kakaoplantagen des Großvaters in Sao Paulo, der Ururgroßvater, der einst mit dem portugiesischen König nach Brasilien kam, die Sommer mit seinem Vater in Paris, wo ihn die Prostituierten in die Liebe einführten und das Kokain noch rein war, der Sklave Balbino, den er neben all den schönen Frauen auch noch gern verführt hätte. Die überwältigende Geschichte Brasiliens, erzählt von »einem der genialsten Erzähler - brillant, verwegen, kraftvoll« (Jonathan Franzen).Read more »Review: Chico Buarque, geboren 1944, gehört zu den bekanntesten Musikern Brasiliens und ist zugleich eine der wichtigsten literarischen Stimmen seines Landes. Dieser Roman ist die Geschichte eines langen Lebens und ein Panorama brasilianischer Geschichte von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart: Der 100-jährige Eulalio liegt nach einem Sturz abgeschoben in einer heruntergekommenen Klinik und lässt sein Leben an sich vorüberziehen. Er erinnert sich an seine Familie, die einst zu den einflussreichsten und wohlhabendsten Rios gehörte und nach und nach alles verloren hat. Doch seine Gedanken geraten häufig durcheinander; er verwechselt immer wieder Zeiten und Personen und verliert sich zunehmend in verworrenen Endlosschleifen. Das macht den sprachlich brillant geschriebenen Roman zu einer nicht einfachen Lektüre, zumal die häufig nur vage angedeuteten historisch-politischen Hintergründe den meisten deutschen Lesern wenig vertraut sein dürften.Read more »
No physical items for this record

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha