Blut und Silber : RomanSabine Ebert

By: Ebert, Sabine [Autor].
Material type: materialTypeLabel  Book, 731 S.Publisher: München Knaur 2009, ISBN: 9783426662885.Theme: MittelalterGenre/Form: Belletristische DarstellungSubject(s): Adolf <Römisch-Deutsches Reich, König> | Geschichte 1296 | Verrat | Belagerung | Spannung | Liebe | Krieg | Historischer Roman | Leidenschaft | Belletristische Darstellung | Freiberg <Sachsen>Classification: D HISTORISCHESSummary: Freiberg in Sachsen im Jahre 1296: Mit seinem Heer will König Adolf von Nassau die reiche Silberstadt erobern, um in Mitteldeutschland ein großes Königreich zu gründen. Es entbrennt ein blutiger Verteidigungskampf, in den auch die junge Heilkundlerin Änne verwickelt wird.Read more »Review: In ihrem neuen Roman wendet sich Sabine Ebert, bekannt durch ihre "Hebammen-Trilogie", einem weniger vertrauten Ausschnitt deutscher und sächsischer Geschichte zu, dem Machtkampf von König und Fürsten an der Wende des 13. zum 14. Jahrhundert. Um sich zu bereichern und seinen gefährlichsten Gegner, Markgraf Friedrich von Meißen, zu entmachten, bedroht König Adolf von Nassau die Silberstadt Freiberg. Wird es dem Markgrafen gelingen, seinem Volk den Krieg zu ersparen? Welche Folgen wird ein Sieg des machthungrigen Königs haben? Geschickt integriert die Autorin in die präzise recherchierten historischen Tatsachen das Schicksal einfacher Menschen, wie das der verschüchterten Änne, der Gauklerin Sybilla oder des Gassenjungen Christian und führt uns deren Überlebenskampf, Ohnmacht und Leid angesichts der kriegerischen Auseinandersetzungen der Herrschenden um Macht und Reichtum vor Augen. Mit Glossar, Zeittafel, Karte und Nachwort zur Geschichte.Read more »
Item type Home library Collection Call number Status Date due Barcode Item holds
Dichtung, Romane Dichtung, Romane Stadtbibliothek Dornbirn
D HISTORISCHES D HISTORISCHES Eber (Browse shelf) Checked out 31.07.2019 1000011624966
Total holds: 0

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha